Im Anschluss an meinen Phnom Penh Trip bin ich zurück nach Bangkok (BKK) geflogen um dort eine "alte Bekannte" zu treffen und mit ihr nach Koh Samui zu fliegen. Zuerst bin ich aber noch ein, zwei Tage allein durch die Gegend gezogen, schließlich ist BKK jederzeit für einen Soloauftritt gut.

Es ging also zurück mit der von Bangkok Airlines oft eingesetzten Propellermaschine. Flugzeit eine Stunde, Preise um die 6000 Baht für das Rückflugticket.




Ca. gegen 1900 Uhr Ortszeit kam ich an in BKK und die Formalitäten waren wie immer schnell erledigt. Mit dem Taximeter zur Sukhumvit, Soi 11, GRAND PRESIDENT (GP) Tel 6511200-29 Fax 6511260-2. Eine Empfehlung eines Freundes, hab's nicht bereut. Siehe auch die ausführliche Hotelbeschreibung auf dieser CD. Habe mich an der Reception als TSM (Travel Single Male) Member geoutet, woraufhin ich einen Rabatt von ca. 200 Baht bekam. Die kleine Suite kostete so noch ca. 1.600 Baht. Habe mich trotzdem geärgert nicht vorher telefonisch angefragt zu haben um so einen noch besseren Preis auszuhandeln. Abends mit gepacktem Koffer müde an der Reception zu stehen ist halt nicht die beste Ausgangslage für Verhandlungen. Trotzdem, das Hotel war jeden Baht wert. Großer Kühlschrank, Microwelle (wer's braucht), Video und CD Player. Roomsafe mit Nummerncode. Freundliches Personal. Zustand der Einrichtung: Gut.


Zum Vergrößern der Fotos bitte auf die Vorschaubilder klicken!!!



sam003

 

sam002


Bin abends dann ins NANA, zu Fuß 10 min. Gogobarhopping, eins meiner Hobbys ;-) Mir fiel als erstes gleich auf wie gut drauf die Mädels doch sind im Vergleich zu Kambodscha. Nicht dass die Hühner in PP irgendwie schlecht drauf wären, nein, aber die Stimmung in den Bars in BKK und wahrscheinlich in ganz "Amazing Thailand" ist schon einmalig. Einfach locker, einfach lustig, einfach schön. Muss ich immer wieder mal haben. Habe mich dann so durch die 3 Stockwerke gearbeitet. War auch mal wieder in "Rosemaries' Bar" im 2. Stock, zu der Zeit war es noch eine Blowjob Bar. Habe aber nur ein Bier getrunken, Bo vom letzten mal habe ich nicht getroffen und die anderen Mädels kannten sie auch nicht. Ganz schöne Fluktuation. Bo hatte ich mal gebarfined für Shorttime. Nett. Mundspritzer.



sam0003

 

sam0001

 

sam0002

 

 

 

 

 


Es war auch nichts anderes Hübsches dabei. Hinten im Eck hatten sie mal wieder einen Farang in Arbeit: Er saß auf einem Barhocker, der Ecke zugewendet. 2 Chicks gaben ihm abwechselnd den BJ. Derweil tanzten einige andere Hühner an ihren Stangen und versuchten die Sextouristen anzumachen.

Schließlich bin ich in einer großen Bar im 3 Stock gelandet, es war schon ziemlich spät, und ich hatte schon ein paar Lampen an. An einen Tisch gesetzt und ein Carlsberg bestellt. Es liefen Pornovideos. Mädels tanzten, ich glaube die eine Bühne hat sich gedreht. Die Hühner hatten heute lange Lederstiefel an, in rot und mit Fransen. Sonst einen Bikini, einige tanzten auch nackt. Ein Chick kam auf mich zu, das übliche Procedere. Das alte who - what - where - Spiel. Ich habe ihr einen Drink spendiert. Jetzt lief ein Mädel mit einem grossen Schild rum: "BARFINE 500 BAHT" Ich schaute immer weg, wenn sie kam. Sie lief dann meinem Blick folgend mit dem Schild rum, damit ich es auch wirklich sehe. Habe immer extrem auffällig weggeschaut, oder suchend zur Decke. Das brachte schon mal ein paar Lacher. Aber es war schon spät, ich war etwas müde und ich wollte eigentlich keine mehr barfinen. Saß noch mit ein paar Hühnern in der Ecke, was ausgegeben, was getrunken, was gelabert. Habe mich mit "meinem" Chick dann verabredet für ich glaube 0200 Uhr, in der NANA Disko. Sie kam auch, und blieb die Nacht bei mir. Aber zuerst mal hatte ich in der NANA Disko eine unerwartete Begegnung: T., mein Kumpel den ich letztes Jahr in PP kennengelernt hatte und der in BKK wohnt, war auch da. Das musste natürlich wieder gefeiert werden. Zuerst hier, dann noch im Thermae.



sam004

 

sam005

 

sam006

 

 

 

 

 


Mein Huhn vom NANA hatte leider einen ziemlichen Rettungsring um den Bauch. Darum hat sie mir beim (Nackt-) Tanzen auch immer ihren Hintern gezeigt. Trotzdem, dass ich das nicht früher gesehen habe, lässt tief blicken ;-)

Egal, sonst war sie nett, mit mir war eh nix mehr los und ich glaube das war das erste und einzige Girl dass nur so neben mir geschlafen hat. Habe ihr morgens 1.000 gegeben. Leicht verdientes Geld für sie. Sie schien mir irgendwie gerade vom Lande gekommen zu sein...




Morgens wollte ich noch eine Empfehlung ausprobieren: Eine Massage in der Soi 11/1, nur ein paar Meter vom GP entfernt. Ein Kumpel hatte es so beschrieben: Ein grosser Kussmund auf der Eingangstür und "Massage for your Health". Außerdem Friseur. Habe die 580 Baht für 2 h Massage im Voraus bezahlt. Das war dann nach PP die zweite Massage, bei der ich nur ein Handtuch anhatte. Es war ca. 1000 Uhr. Das Huhn hatte oben Flachländer, war aber sonst wirklich süss und ich hätte sie auch sofort gebummbummt bzw. mir zeigen lassen was sie mit ihrem Mund so alles kann.

Nach ca 90 min netter Massage und smaltalk, es war eigentlich mehr so eine "Schmusemassage" mit Befingern (genau richtig für die Uhrzeit), kam sie zum Punkt: 2.500 oder 3.000 Baht wollte sie glaube ich für den außerehelichen GV. Und blasen wollte sie nur mit Gummi. Ich musste die Hand vor den Mund halten, um nicht laut loszulachen. Sie hat auch mitgelacht. Trotzdem war ihr bestes Angebot 1.500 für einen Handmops. Habe ihr wahrheitsgemäß erklärt, dass ich dafür kein Geld ausgebe, weil ich mir den Kasper selber deutlich besser klatschen kann. Hat sie irgendwie auch eingesehen. Sie hat 100 Tip gekriegt und das war's. Ich weiß nicht, die Preise werden auch immer mehr versaut... Aber nicht von mir!

Bin nachmittags in's MONA LISA, Petchburi Rd., gefahren. Boddymassage war angesagt. Es war diesmal schwer den Taxifahrer loszuwerden. Obwohl ich ihm gesagt hatte dass ich nur bis auf die Ecke zum Parkplatz gefahren werden will, hat er sich frech auf den Parkplatz gestellt und gelauert. Auf seine Commission. Habe erstmal 2 saure Mangos gegessen auf der Petchburi. Dann bin ich rein und habe dem Manager erklärt, dass ich keinesfalls Comission zahlen werde für irgendwelche Taxifahrer. Schliesslich habe ich IHN angehalten und nicht er hat MICH hierhergeschleppt. Hat der Manager auch eingesehen und meinen Preis akzeptiert: 2.000. Eigentlich hatte er 2.500 verlangt. Möglicherweise immer noch zu teuer, werde es das nächste mal mit 1.500 probieren. Die Lady war nett, Procedure wie immer. Weil ich wie immer Gentleman war, hab ich sie vorher gefragt, ob ich ihr in den Mund spritzen dürfte. "OK!" Beim Waschen meines Alabasterkörpers bzw. beim anschließenden BJ verschwand einer ihrer langen Finger plötzlich in meinem Arsch. Uuuaaahhh!! Coming soon. Mundspritzer!


sam008

 

sam009

 

sam010

 

 

 

 

 




Abends hab' ich dann T. besucht, war ein 250 Baht Trip mit dem Taximeter. Er hat jetzt ein 3-stöckiges Haus gemietet, für 6.000 im Monat. Alles neu, aber noch keine AC, er hatte gerade welche einbauen lassen. Der Abend war wieder ganz nett, T. kennt wirklich "Gott und die Welt" in der Gegend. Waren auch in der Katoey Bar im NANA, ganz lustig. Was getrunken mit den "Mädels" und ihnen beim Tanzen zugeguckt. Da ich schon immer mal wissen wollte, wie sich Plastiktitten dieser Größe anfühlen (eine hatte ein ordentliches Pfund), habe ich mal den Test gemacht. Natürlich nicht, ohne vorher zu fragen. Fühlt sich wie Plastik an. Und wie sich das so knutscht habe ich bei der Gelegenheit auch gleich ausprobiert: Es ist so als würde man einen Kerl knutschen. Bäääh. Und dann ins HOLLYWOOD Gogo.

Aber ich bin artig geblieben, schließlich sollte meine Freundin morgens früh kommen!! Hatte sie mal in einer Blow Job Bar kennengelernt, ein wirklich geiles Teilchen, gutaussehend, clever und (noch) nicht so geldgeil. Und immer am Lachen. Außerdem bläst sie gut und gerne, und wer mich kennt, Ihr wisst schon... ;-)) Sie sagt dann immer: "Please, Daddy, come in my mouth!!" Nok ist jetzt 20, also gerade im besten Alter. Hatte sie letztes Jahr schon mal für ich glaube 10 Tage mitgenommen nach Phuket, war toll.

Jetzt also hatte ich sie wieder angerufen, gegen 0500 Uhr morgens stand sie auf der Matte. Mit dem Bus aus dem Norden. Die nächsten 2 oder 3 Tage wurden ganz schön. Wir sind natürlich immer unterwegs gewesen. Haben auch einmal eine Klongfahrt unternommen (1.100 Baht für ein Boot für uns allein), mit dem obligatorischen Besuch der Snakefarm und des Wat Arun (Tempel). Allerdings hat es an diesem Tag geregnet wie aus Eimern. Abends in die Gogos und selbstverständlich hatten wir auch sonst viel nachzuholen. Es passt schon ganz gut bei uns beiden. Früher hatte sie kürzere Haare, Pagenkopf. Hat mir besser gefallen...



sam037

 

sam036

 

sam039

 

sam040

 

sam045

 

 

 

 

 

 

 

 

 

sam044

 

sam011

 

sam012

 

sam013

 

sam042

 

 

 

 

 

 

 

 

 

sam043

 

sam014

 

sam015

 

sam019

 

sam021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

sam022

 

sam025

 

sam026

 

sam032

 

sam034