Unten sind wir, nachdem Tony’s dicht war, nachts auf das Discoschiff, welches ein paar hundert Meter von Strand entfernt lag, gefahren. Da gab es so einen kostenlosen Shuttleservice. Alles was Füße hatte und noch laufen konnte machte sich auf den Weg, incl. der Bedienungen. Auf dem Schiff ging es im gleichen Stil weiter:

0059

 

0061

 

0064

 

0066

 

0060

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0062

 

0063

 

0065

 

0067

 

0068

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0070

 

0071

 

0072

 

0082

 

0078

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0075

 

0076

 

0073

 

0069

 

0074

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0079

 

0077

 

0080

 

0081

 

 

 

 

 

 

 

Soi 6

In der Soi 6 kann man einen Haufen Spaß haben. Es geht relativ früh los, um die Mittagszeit würde ich sagen (im Einzelfall mag man auch früher fündig werden). Es gibt eine Menge Short Time Bars dort. Die Mädels sitzen draußen vor der Bar und versuchen jeden Sextouristen in ihre Bar zu lotsen. Meine Strategie ist auch hier nur mit Mädels zu gehen, die mich ansprechen. Ansonsten kann man es erleben dass man auf eine “Lustlose” trifft oder auf eine die einen nicht mag. Genau wie bei den Bierbars sind auch hier an der einen oder anderen Bar bunte Luftballons angebracht - das untrügliche Zeichen dass eines der Mädels Geburtstag hat. Dort kann man sich umsonst durchfuttern. Es gibt gerade in Pattaya (angeblich) einige Farang, die auf die Tour reisen und nur in solche Bars gehen. Diese Vögel nennt man “Ballonfahrer”...

Man sitzt also zunächst am Tresen oder in irgendwelchen mehr oder weniger schummrigen Ecken. Freilich muss man nach den in den letzten Jahren in Thailand eingekehrten “strengen” Sitten schon Glück haben wenn man ihn ausgepackt und angeblasen bekommt. Vor einigen Jahren war das leichter möglich.

Finde ich eine nett (dass stellt sich nach 5 Minuten spätestens raus) gehe ich evtl. mir ihr in das ST Zimmer. Die Kosten betragen 500 + 200 für das Zimmer. Bei den Zimmern scheiden sich die Geister. Einige meinen dass man sich dort die Krätze holen könne. Das ist maßlos übertrieben, ich war schon in etlichen ST Rooms und habe mir natürlich nichts dergleichen geholt. Sie sind zwar in der Regel einfach eingerichtet, die Dusche kann schon mal aus der in Thailand und anderswo altbewährten “Schöpfdusche” bestehen, aber wer schon in Kambodscha z.B. war an bestimmten Stellen, findet es hier durchaus komfortabel und sauber.

Vor der Nummer wird schnell geduscht (Thais sind sehr sauber) und es kann losgehen. Der Service ist natürlich von Bar zu Bar, Sympathie und Tagesform unterschiedlich. Anschließend wieder unter die Dusche. Wenn ich zufrieden war gebe ich meist noch 100 Tip. Das Ganze dauert bei mir in der Regel nur 30 - 40 Minuten. Was soll man in so einem Zimmer schon anstellen, man sieht zu dass man es hinter sich bringt und fertig... Das ist mit der Hauptgrund, warum ich so ein Mädel in letzter Zeit lieber für ST mitnehme in mein Hotel. Dort kann ich Musik machen, man kann ausgiebig zusammen duschen und meine Biersorte ist auch im Kühlschrank. Außerdem bin ich hier der Chef, es ist mein Terrain sozusagen und ich bestimme wo es längsgeht. Da kann ich mir auch deutlich mehr Zeit nehmen, 2 Stunden sind kein Problem - und die Kosten sind die gleichen.

Es ist blanker Unsinn, dass in solchen Bars nur hässliche Mädels anschaffen. Natürlich gibt es auch hier welche die eher nicht meinem Geschmack entsprechen würden und welche die eigentlich schon zu alt sind. Ich habe schon einen Haufen Cuties dort rausgeschleppt. Aber gerade bei vielen weniger hübschen Chicks kann man einiges an guter, besonderer Performance erwarten. Sonderwünsche sollten vorher angesprochen und abgecheckt werden.

Da die Soi 6 ziemlich groß bzw. lang ist und die Bars und deren Besatzungen oft wechseln, werde ich in diesem Bericht des öfteren mal einige Pics einstreuen ohne näher auf die Bars einzugehen, das wäre eh zwecklos. Geht einfach mal durch und lasst Euch überraschen!

0083

 

0084

 

0085

 

0086

 

0087

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0090

 

0091

 

0092

 

0093

 

0095

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0096

 

0089

 

0088

 

0094

 

0105

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0097

 

0098

 

0099

 

0100

 

0101

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0107

 

0102

 

0103

 

0104

 

0106

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0108

 

0109

 

0110

 

0111

 

0112

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freelancer

...nennt man die Damen, die ohne eine feste Anstellung in einer Bar oder einem ähnlichen Establishment auf Kundensuche sind. Manche freilich tun dies trotz ihrer Anstellung in einer Bar - nach Feierabend. Es gibt bevorzugte Treffpunkte wo man sich findet. Geht los bei den Shopping Malls wie “Royal Garden Plaza” oder “Mikes Shopping Mall”.  Die Mädels die hier rumlaufen (und nicht gerade dort angestellt sind, aber bei denen geht u.U. auch was nach Feierabend) schaffen eh alle irgendwie an, wieso sollte man die nicht ansprechen können. Besser in den Dissen in der Nacht, jetzt sind sie so richtig in Stimmung und arbeitswillig. BerĂĽhmt berĂĽchtigt fĂĽr Freelancer ist auch die Beachroad selbst, vor allem nach Einbruch der Dunkelheit findet man hier viele Chicks. Wobei die Qualität stark schwankt! Keinesfalls sollte man die Angebote der sich dort anbietenden Gatheoys (Ladymen) annehmen und sich am Strand einen blasen lassen. Der Verlust der Geldbörse wäre vorprogrammiert. Viele ältere Damen bieten sich hier an, aber ich habe auch schon so manche frische Sahneschnitte dort abgeschleppt, fĂĽr kleines Geld. Es geht bei 500 LT los, manche drĂĽcken den Preis fĂĽr ST noch weiter, 300 z.B. Ich selbst finde das nicht mehr gut, unter 500 zahle ich nie, es sei denn das Mädel zickt. In dem Fall wird sie unter drastischer KĂĽrzung oder gar Streichung der BezĂĽge fristlos gekĂĽndigt. Ich bin immer gut zu den Mädels und versuche mich auf gleicher Augenhöhe mit ihnen zu bewegen. Aber wenn eine meint sie mĂĽsse mich verarschen kann ich auch anders, denn wir wollen ja keine unschönen Sitten einreiĂźen lassen!

0113

Diese hier war so eine. Warum hatte ich die überhaupt mitgenommen... war wohl wieder mal dunkel an der Beachroad. Egal. Jedenfalls wollte die mir offenbar Angst machen. Zickte zuerst rum im Hotel, wollte nicht ohne Gummi blasen etc., nur für 1000 und was weiß ich noch. Als sie sich schließlich doch entschloss es ohne zu machen wie verabredet für 500, fing sie nach 2 Minuten die Diskussion erneut an. Das hat mir dann vollends gereicht. Habe ihr gesagt, ich gebe ihr 200 Baht, weil ich ein netter Mensch bin und dann tschüss. Die 200 hatte sie eigentlich nicht verdient, bezahlt wird nach Leistung, aber ich wollte nicht dass sie ihr Gesicht verliert, für Thais wichtig. Sie hat gesagt, wenn ich das mache und sie mit 200 wegschicke, kommt sie in 30 min mit einem Thaimann wieder. Ich konnte es nicht fassen. Sind wir in Russland? Tür auf, Klamotten auf den Flur gepfeffert, sie halbwegs hinterher gezerrt. Hat sich sehr schnell angezogen auf dem Flur, haha... Natürlich OHNE Geld. Soweit kommt’s noch. So eine ausgebuffte kleine Schl… Und das mit 19 Jahren. Aber das war eine echte Ausnahme, die meisten Thaigirls sind wirklich zuckersüß.

Diese hier z.B. Ich hatte sie aus dem Tony’s, das seht Ihr ja auch an den Pics oben. Waren 3 Tage zusammen, 1000/Tag + einmal Friseur. Auf dem ersten Foto schaut sie sich gerade meinen Aidstest an, den ich einige Tage zuvor in Pattaya im Hospital habe machen lassen.

0114

 

0121

 

0115

 

0116

 

0117

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0118

 

0119

 

0120

 

0122

 

0123

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie wohnte mit ihren beiden Schwestern zusammen, davon war eine echt. Die Mädels bezeichnen nämlich gerne ihre besten Freundinnen als “sisters”. Wenn man aber fragt “Same Mama Papa?” wird entgeistert verneint. Die mit den braunen Haaren war aber tatsächlich ihre Schwester. Auf die war ich rattenscharf, die hat mich aber nicht rangelassen. 5000 Baht hat sie spaßeshalber dafür verlangt... die Mädels spannen sich nicht gegenseitig ihre Gurkengustls aus, gut so.

In ihrem Apartment:

0124

 

0125

 

0126

 

0127

 

0128

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Freelancer...  

0129

 

0143

 

0130

 

0131

 

0134

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0133

 

0141

 

0142

 

0136

 

0137

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0138

 

0139

 

0140

 

0132

 

0135

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Home] [Neues aus Pattaya] [2] [Schiff] [Soi 6-1] [Zicke] [Free1] [Free2] [Free3] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]