Pattaya Songkran
Der Wahnsinn hat einen Namen...
Video



Auf dieser CD findet Ihr die Vids. Wie ich die gemacht habe? Nun, in erster Linie mit meiner neuen Panasonic. Allerdings musste ich, um nicht während Songkran nach einer Minute das Teil weinend in die Tonne kloppen zu müssen, diese irgendwie wasserdicht gestalten... das habe ich nach langem Überlegen mit einem AQUAPACK hinbekommen. Das ist im Prinzip ein Plastikbeutel, in den kein Wasser eindringt. Klingt einfach, ist es aber nicht, vor allem das Filmen ist unter diesen Umständen mit einigen Schwierigkeiten verbunden...

 

Wasserflecken bilden sich auf der Hülle, und man sieht nicht wirklich, “wohin” man filmt. Hat mal wieder ein gutmeindender Thai das Teil mit Kreidepaste eingeschmiert (begleitet mit den besten Wünschen zum neuen Jahr), taucht man die Cam halt in den nächsten Wasserbottich, um alles abzuspülen. Dumm nur, wenn es sich (wie meist) um Eiswasser handelt, dann nämlich bildet sich innen im Aquapack Kondenswasser, was bedeutet, dass man schlicht wieder 2 Minuten warten muss, bis sich das verzogen hat...

 

OK, ich will Euch hier nicht weiter mit den technischen Details aufhalten. Nur so viel: Was Ihr hier seht, sind die besten Szenen aus etwa 4 Stunden Videomaterial.

 

Viel Spaß beim Anschauen!

Grubert

 

P.S. Zum Abspielen bitte auf die Bilder klicken!




103_ 3


Video 1 (4:51)
Soi 6, 2nd Road




104_ 2


Video 2 (16:54)
Soi 7, 8




102_ 9


Video 3 (8:14)
Soi 7, 8, Beachroad, Naklua