Nachts unterwegs

song_1120

Noch mal nachts durch die Walkingstreet. Manches süße Girl ist hier ansprechbar, aber auch viele (ich glaube es werden immer mehr) aufgebrezelte Gathoeys. Auch hier ist so mancher “Knaller” dabei...

 

Ansonsten: die üblichen Verdächtigen sind unterwegs, und jeder will irgendwie Geld verdienen (und verdient es). Zum Schluss noch zwei Pics von hässlichen Farang Schnallen, die gar nicht merken, wie lächerlich sie sich in der Gogo Bar auf dem Stage machen. Sorry, wollte ich euch nicht ersparen WINK Ich verlass ja immer gleich die Bar, wenn irgendwelche Farang Zicken meinen sich da produzieren zu müssen. Einfach nur ätzend!

song_1121

 

song_1122

 

song_1123

 

song_1124

 

song_1125

 

song_1126

 

song_1127

 

song_1128

 

song_1129

 

song_1130

 

song_1131

 

song_1132

 

song_1133

 

song_1134

 

song_1135

 

song_1136

 

song_1137

 

song_1138

 

song_1139

 

song_1140

 

song_1141

 

song_1142

 

song_1143

 

song_1144

 

song_1145

 

song_1146

 

song_1147

 

song_1148

 

song_1149

 

song_1150

 

song_1151

 

song_1152

 

song_1153

 

song_1154

 

song_1155

 

song_1156

 

song_1157

 

song_1158

 

song_1159

 

song_1160

 

song_1161

 

song_1162

 

song_1163

 

song_1164

 

song_1165

 

song_1166

 

song_1167

 

song_1173

 

song_1168

 

song_1169

 

song_1170

 

song_1171

 

song_1172

 

song_1174

 

song_1175

 

Tagsüber unterwegs

song_1176

Die ersten Bierbar Besatzungen warten schon auf Kunden.

 

Vorbei am etwas abgelegenen “Lolitas” (map siehe Link), welches ich in diesen Tagen am frühen Nachmittag mit einem Freund besuche: Kaum Mädels, die, die da sind, finden wir nicht ansprechend. Höre nur Schlechtes über den Laden.

 

In Soi 6 (hier außerhalb Songkrans, also knochentrocken) ist um 0900 früh noch nicht wirklich etwas los. Trotzdem sitzen schon einige der Chicks vor den Türen der einschlägigen Bars, essen etwas, schminken sich oder halten Smalltalk mit den Kolleginnen. Es ist übrigens immer noch besser um diese Uhrzeit in Soi 6 aufzukreuzen, als etwa nach Mitternacht. Dann sind wirklich nur noch die “Reste” übrig, und eine Menge Ladyboys.

 

Vorbei an der grottenschlechten “Mandarin” Gogo zur Beachroad. Am Gebetshäuschen haben sich ein paar Thai Frauen für ihre rituellen Handlungen eingefunden.

song_1177

 

song_1178

 

song_1179

 

song_1180

 

song_1181

 

song_1182

 

song_1183

 

song_1184

 

song_1185

 

song_1186

 

song_1187

 

song_1188

 

song_1189

 

song_1190

 

song_1191

 

song_1192

 

song_1193

 

song_1194

 

song_1195

 

song_1196

 

song_1197

 

song_1198

 

song_1199

 

song_1200

 

song_1201

 

song_1202

 

song_1203

 

song_1204

 

song_1205

 

song_1206

 

song_1207

 

song_1208

 

song_1209

 

song_1210

 

song_1211

 

song_1212

 

song_1213

 

song_1214

 

song_1215

 

song_1216

 

song_1217

 

song_1218

 

song_1219

 

song_1220

 

song_1221

 

song_1222

 

song_1223

 

song_1224

 

song_1225

 

song_1226

 

song_1227

 

song_1228

 

song_1231

 

song_1229

 

song_1230

 

PFEIL2
PFEIL1
[Home] [Songkran 1] [Songkran 2] [Songkran 3] [Songkran 4] [Songkran 5] [Songkran 6] [Songkran 7] [Songkran 8] [Songkran 9] [Songkran 10] [Songkran 11] [songkran 111] [songkran 112] [Songkran 12] [Songkran 13]