Songkran

song_0993

Mit dem Bahtbus geht es für 10 Baht nach Naklua. Heute ist Party jenseits des Delphin Kreisels angesagt. Naklua wird, je nach Sichtweise, entweder als Rentnerparadies verschrien oder gelobt. Oft trifft die typische Naklua Klientel im Norden gar nicht mit dem typischen Südpattaya Urlauber zusammen. Ich war selbst jahrelang so gut wie nie in Naklua, weil es schlicht etwas ruhiger abgeht dort. Keine Gogos, dafür einige Beerbars und viele gute internationale Restaurants. Dazu hotelmäßig eher große Anlagen mit schönem, oft in einem tropischen Garten gelegenen Pool. Und halt auch viele ältere Deutsche, meist zusammen mit ihrem “festen” Thaimädel, die irgendwie wohl unter sich bleiben wollen. Der Südpatty Urlauber ist ja eher für Action, Party und fliegenden Wechsel, was die Mädels anbelangt. Jeder wie er will, mich selbst zieht es normalerweise eher in den Süden.

 

Aber heute ist Halligalli in allen Gassen. Selbst der Verkehrspolizist, der dafür sorgt, dass die Straßenabsperrung beachtet wird, ist klitschnass, wird mit Kreidepaste dekoriert und freut sich. “Can I take a picture, Sir?” “OK!” sagt er, und lacht in die Cam.

 

Hier sieht man viel mehr Thais mit ihren Familien, selbstverständlich dürfen auch die vielen Kids nicht fehlen. Überall nur strahlende Augen, da sind die Thais in ihrem Metier, dem Abhalten von Feierlichkeiten. Wir können nur von ihnen lernen...

 

An Ständen wird Bier verkauft, 4 Dosen SM für nur 100 Baht. Reich wird da keiner. Eine fahrbare Cocktailbar (der rote Bus) verkauft Hochprozentiges.

 

Auch in Naklua tanzen die Girls (und die, die offenbar gerne eins wären) auf den Tischen, da gibt es kein Halten. Mir fallen einige Schwule auf, die sich auf offener Straße küssen. In Thailand ist man sehr viel toleranter in solchen Dingen als bei uns Zuhause.

 

Die Partystimmung hier in Naklua ist etwas weniger aggressiv als im Süden, aber nicht minder ausgelassen. Und alle lachen breit in meine Kamera, nur Ali mit dem Goldkettchen macht auf wichtig und winkt mürrisch ab. Sicher ein V.I.P. der nicht erkannt werden will. Dafür bekommt er einen Ehrenplatz in dieser Bildergalerie (letztes Foto). He, es ist Songkran in Thailand - ja wo simmer denn!!!

song_0994

 

song_0995

 

song_0996

 

song_0997

 

song_0998

 

song_0999

 

song_1002

 

song_1000

 

song_1001

 

song_1003

 

song_1004

 

song_1005

 

song_1006

 

song_1007

 

song_1008

 

song_1009

 

song_1010

 

song_1011

 

song_1012

 

song_1013

 

song_1014

 

song_1015

 

song_1016

 

song_1017

 

song_1018

 

song_1019

 

song_1020

 

song_1022

 

song_1023

 

song_1024

 

song_1025

 

song_1026

 

song_1027

 

song_1028

 

song_1029

 

song_1030

 

song_1031

 

song_1033

 

song_1034

 

song_1035

 

song_1036

 

song_1041

 

song_1037

 

song_1038

 

song_1039

 

song_1032

 

song_1040

 

song_1042

 

song_1043

 

song_1044

 

song_1045

 

song_1046

 

song_1047

 

song_1048

 

song_1049

 

song_1050

 

song_1051

 

song_1052

 

song_1053

 

song_1054

 

song_1055

 

song_1056

 

song_1057

 

song_1058

 

song_1059

 

song_1060

 

song_1061

 

song_1062

 

song_1063

 

song_1064

 

song_1065

 

song_1073

 

song_1066

 

song_1067

 

song_1068

 

song_1069

 

song_1070

 

song_1071

 

song_1072

 

song_1074

 

song_1075

 

song_1076

 

song_1077

 

song_1078

 

song_1079

 

song_1080

 

song_1081

 

song_1082

 

song_1083

 

song_1084

 

song_1085

 

song_1090

 

song_1086

 

song_1087

 

song_1088

 

song_1089

 

song_1093

 

song_1091

 

song_1092

 

song_1021

 

Girls

song_1119

Die Künstlerin oben kennt Ihr ja schon aus dem Tony’s. Kleiner, runder Arsch, kleine, feste Titten... und dieses versaute Lächeln, das geilt! Performancemäßig aber eher Durchschnitt - für pattayanische Verhältnisse. Zuhause würde ich ihr jeden Tag die Füße lecken.

 

Nicht so die alte Bekannte unten, die hat mit nichts ein Problem. Hab sie gelegentlich angerufen, wenn mir nach ihr war. Ließ mir manchmal einen blasen, während ich auf dem Compi ein paar Schweinkramvids anschaute, dazu hat sie sich dann unter den Schreibtisch gehockt. Brav! Einmal haben wir mit meinem guten Kumpel K. einen Dreier gemacht. Zuerst etwas abwechselnd blasen und einlochen, schließlich ein Sandwich, bei dem ich unten lag. Ich konnte mich mit den beiden auf mir ja kaum bewegen, und während mein Kumpel ihren Kohlenbunker verwöhnte, sagte sie laufend zu mir “Oh Glubi, oh Glubi, ooohh Glubi...” Obwohl ich gar nichts gemacht habe. K. und ich mussten laufend lachen deswegen.

song_1094

 

song_1095

 

song_1096

 

song_1097

 

song_1098

 

song_1099

 

song_1100

 

song_1101

 

song_1102

 

song_1103

 

song_1104

 

song_1105

 

song_1106

 

song_1107

 

song_1108

 

song_1109

 

song_1110

 

song_1111

 

song_1112

 

song_1113

 

song_1114

 

song_1115

 

song_1116

 

song_1117

 

song_1118

 

PFEIL2
PFEIL1
[Home] [Songkran 1] [Songkran 2] [Songkran 3] [Songkran 4] [Songkran 5] [Songkran 6] [Songkran 7] [Songkran 8] [Songkran 9] [Songkran 10] [songkran 101] [songkran 102] [Songkran 11] [Songkran 12] [Songkran 13]