Dissen: Tony’s

0293

”Tony’s Entertainment Complex” liegt in der Walkingstreet und ist nicht zu verfehlen (etwa 500 m linke Hand, wenn man von der Beachroad kommt). Eigentlich mein bevorzugter Freelancer Aufriss Schuppen in Patty. Eigentlich: Zwischendurch habe ich den Laden mal eine Zeit lang gemieden, weil die früher supergute Show abgesetzt wurde, und dafür tanzten nun ein verkleideter, megahässlicher, megafetter (3 Zentner geschätzt), in Frauenkleider gekleideter Typ, als Clown geschminkt (völlig bescheuert, aber Thais scheinen das zu lieben) nebst völlig besoffener Farang auf der Bühne herum. Zudem ließ der Service stark nach, man wurde ständig bedrängt, etwas zu kaufen oder ein neues Getränk zu bestellen, auch wenn das alte noch halbvoll war. Das braucht kein Mensch, zumal die Preise fett gesalzen sind. Die besoffenen Farang auf der Bühne gibt’s zwar immer noch, aber der Service ist mittlerweile wieder perfekt (dazu gehört auch, dass er nun unaufdringlich ist).

Habe so manchen Blasehasen dort rausgeschleppt, und so manch süßes Huhn... Hier ein paar Fotos aus Tony’s Disse!

0295

 

0306

 

0296

 

0302

 

0301

 

0297

 

0299

 

0298

 

0309

 

0311

 

0300

 

0294

 

0310

 

0304

 

0303

 

0305

 

0307

 

0308

 

0312

 

0313

 

0314

 

0315

 

0316

 

0317

 

0318

 

0319

 

0320

 

0321

 

0322

 

0323

 

0324

 

0325

 

0328

 

0329

 

0330

 

0327

 

0326

 

0332

 

0333

 

0334

 

0336

 

0337

 

0338

 

0339

 

0340

 

0341

 

0342

 

0335

 

0331

 

0343

 

Die Bierpreise liegen um die 150 Baht - höher als das Gogobar Niveau. Da kaufe ich mir lieber eine große Flasche Black Label oder ABSOLUT Vodka, das kostet um die 2.000 - 2.500 Baht, zuzüglich der Verdünnung. Also ein paar RED BULL dazu und/oder Coke/Soda, einen Kübel Eis, und es kann losgehen. Ich gebe gern dem Service angemessenen Tip... da läppert sich auch einiges zusammen an einem Abend, sicher vierstellig. Dafür bekommt man aber auch den Arsch geputzt - von der Bedienung bis zum Supervisor, ständig ist jemand da um nachzuschenken oder den Aschenbecher auszutauschen. Man bekommt Popcorn und saure Mango dazu.

Ladymen trifft man auch des Öfteren an, also, wer nicht so viel Übung hat mit den Thaimädels, bitte richtig hingucken, sonst gibt’s evtl. eine nette Überraschung im Hotelzimmer BIGGRIN

Die Toilette wird von einem ganzen Team von guten Geistern sauber gehalten. Die Pissoirs sind, wie oft in Thailands besseren Etablissements, mit Eiswürfeln gefüllt. An den Wänden “entspannende” Anblicke irgendwelcher Beauties. Kaum hat man das Ding draußen, kommt schon einer von den Toilettenleuten an und, nicht erschrecken, will einen massieren, im Nacken. Gehört zu einem guten Service in Thailand halt dazu, das ist hier normal. Da hilft nur ein freundliches, aber energisches “NO!!!” Nach dem Händewaschen, welches ebenfalls durch Personal Assistenz erhält, bekommt man ein heißes, feuchtes Tuch, sehr angenehm. Freilich erwarten die Burschen auch ein paar Baht Tip!

Was da alles so nebenher angeboten und verkauft wird... Rosen, Tequila, Zigarren, Chips, diese bunten Leuchtstäbchen, Luftballons, Stofftiere... allerlei Schnickschnack halt. Und Mädels natürlich - aber die bieten sich ganz von selbst an...

0344

 

0350

 

0348

 

0347

 

0352

 

0345

 

0346

 

0349

 

0351

 

0353

 

0354

 

0355

 

0356

 

0357

 

0358

 

0359

 

0360

 

0375

 

0373

 

0365

 

0361

 

0362

 

0374

 

0363

 

0364

 

0366

 

0367

 

0368

 

0369

 

0370

 

0371

 

0372

 

0376

 

0380

 

0377

 

0378

 

0379

 

0386

 

0384

 

0385

 

0383

 

0381

 

0382

 

0387

 

0388

 

_PFEIL2 _PFEIL1
[Home] [PattParty 1] [PattParty 2] [PattParty 3] [PattParty4] [PattParty5] [51] [52] [PattParty6] [PattParty7] [PattParty8] [PattParty9] [PattParty10] [PattParty11] [PattParty12] [PattParty13]