Ladyboys

0499

Beim “dritten Geschlecht” scheiden sich bekanntermaßen die Geister. Wer drauf steht, Phuket ist eine Hochburg für Kathoys, oder “Gathoeys”, wie sie eigentlich ausgesprochen werden. Man kann in diversen Bars eine Menge Spaß mit den “Mädels” haben (vom Sex unabhängig). Ich empfehle das im Tigerkomplex mittlerweile mit mehreren Ablegern vertretene “Cocktails & Dreams”. Das ist locker, nehmt ruhig auch Eure Freundin mit. Wer ernstere Absichten hat, bei der Blonden wäre ich z.B. fast schwach geworden (und frage mich im Nachhinein, warum ich es nicht bin, LBs können bekanntlich z.B. meist auch gut blasen), sie sind gegen die Entrichtung eines entsprechenden Obolus nur allzu gern bereit, mal eben mit um die Ecke, sprich ins nächste Hotel, zu gehen, und dort die Kuh fliegen zu lassen.

 

Übrigens, die meisten LBs in Thailand haben ihr bestes Stück noch. Was in solchen Fällen, in denen der LB “getarnt” als “normales” Thaigirl in eine Bar arbeitet (wie das Streifenhörnchen unten) oder in der Disse auf Kundenfang ist, spätestens im Hotelzimmer schon so manchen Verwirrten zurückließ. Tipp: Wenn’s weh tut, aufhören... _BIGGRIN 

 

Ladyboys sind oft mit allen Wassern gewaschen. Geht ihnen z.B. nachts am Strand aus dem Weg, Taschendiebstahl ist vorprogrammiert. Auf der sicheren Seite seid Ihr, wenn ihr eine aus einer Bar auslöst, dort wäre sie im Fall der Fälle leicht wieder zu finden und dort hat sie auch ein Gesicht zu verlieren, wird sich also anständig benehmen. Ihr müsst ja Eure Kohle nicht zwingend offen im Zimmer liegen lassen, während Ihr im Bad seid.

 

Nun sind LBs ja nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen, mit etwas Übung jedoch meistens. Im Zweifel lieber fragen und mal den Kontrollgriff anbringen. Muss ja nicht mit der Tür ins Haus sein. Geschätzte 95 oder 98 von 100 LBs haben noch den kleinen Unterschied zwischen den Beinen, manche sind aber auch totaloperiert. Da kann ich dann leider keinem mehr helfen...

 

Es gibt kein hundertprozentiges Anzeichen, um Ladyboys immer sicher gleich zu identifizieren. Es gibt diverse Testseiten im Internet, bei denen ich meist daneben liege. Allerdings ist es etwas völlig anderes, ob man ein Foto vor sich hat oder eine Person life. Meist sieht man es an den Gesichtern oder dem Body. Oft sind sie einfach groß, breitschultrig, das Becken ist anders und - wie ich finde - vor allem die Oberschenkel, die einfach irgendwie maskulin sind. Auch haben sie meist “zu” große Hände und Füße. Merkmale wie Stimme oder großer Adamsapfel sind leider nicht untrüglich. Oft sind die LBs voll aufgebrezelt und einfach etwas “tuntig”.

 

Solltet Ihr versehentlich einen in Euer Hotel geschleppt haben, gebt ihm etwas Geld (200 Baht) und komplimentiert ihn freundlich raus. Ihr habt ja auch die Barfine bezahlt, das ist dann OK, macht in dem Fall keinen Aufstand sondern hakt es unter “shit happens” ab. Geht einfach noch mal raus, überall warten die echten Mädels auf Euch, holt Euch eine andere.

 

In der Bangla gibt es eine Cabaret Show mit bühnenreifen Darbietungen und Kostümen, ich steh da nicht drauf, es ist mir einfach zu tuntig. Und eine ganze Barstraße wo fast nur LBs arbeiten: Soi Crocodile. Hier trifft man alles, von der wirklichen Schönheit, die man auch auf den 3. Blick kaum von einen echtem Thaigirl unterscheiden kann, bis hin zum Exemplar “ganzer Kerl”. Mitgehen tun sie prinzipiell wohl alle.

0500

 

0501

 

0502

 

0503

 

0504

 

0505

 

0506

 

0507

 

0508

 

0509

 

0510

 

0511

 

0512

 

0513

 

0514

 

0515

 

0516

 

0517

 

0518

 

0519

 

Kata & Kata Noi Beach

0521

Gleich Hinter Karon befinden sich die Strände Kata und Kata Noi, schon etwas weniger steril und etwas grüner, auch nicht gerade klein, vom Publikum her aber ähnlich wie Karon.

 

Ich bin für Euch mal rauf- und runter gelaufen und hab den Strand abgeknipst. Es war etwas windig und es gab ein paar Wellen, sehr zur Freude der Surfer, was die Vermieter von Jetskies und Banana Boats aber eine lange Fresse ziehen ließ. Bei dem Wetter fährt kaum jemand, und es herrscht endlich mal etwas Ruhe vor Motorenlärm und Benzingestank.

0522

 

0523

 

0524

 

0525

 

0526

 

0527

 

0528

 

0529

 

0530

 

0531

 

0532

 

0533

 

0534

 

0535

 

0536

 

0537

 

0538

 

0539

 

0540

 

0541

 

0542

 

0543

 

0544

 

0545

 

0546

 

0547

 

0548

 

0549

 

0550

 

0551

 

0552

 

0553

 

0554

 

0555

 

0556

 

0557

 

0558

 

0559

 

0560

 

0561

 

0562

 

0563

 

0564

 

0565

 

0566

 

0567

 

0568

 

0569

 

_PFEIL2
_PFEIL1
[Home] [Phu4ev1] [Phu4ev2] [Phu4ev3] [Phu4ev4] [Phu4ev5] [Phu4ev6] [Phu4ev7] [Phu4ev8] [Phuket4ever15] [Phuket4ever16] [Phu4ev9] [Phu4ev10] [Phu4ev11]