Nightlife

Wir haben 2 Amis kennen gelernt, der eine war Feuerwehrmann aus San Franzisko und Bodybuilder. Er war das erste Mal in Asien unterwegs. Hat sich aber gut geschlagen, hat gleich eine aus einer Beerbar mitgenommen. Nur dass er die bezahlen muss, darauf ist er nicht von selbst gekommen. Am nächsten Morgen wussten nicht nur die Mädels aus der Bar und wir bescheid, ich glaube halb Patong... Ich habe ihm dann beim Schwimmen am Laem Singh mal kurz erklärt dass er ein Problem hat... und er fiel aus allen Wolken. Er hat dem Mädel dann nachträglich einen Tausender gegeben und die Sache war erledigt. Der Ami war ein netter Kerl und hat das einfach nicht gewusst. Trotzdem kann man sich so in ernste Schwierigkeiten bringen... Hier weitere Pics von nächtlichen Streifzügen in Patong.

pix314

 

pix315

 

pix316

 

pix320

 

pix321

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix317

 

pix318

 

pix319

 

pix322

 

pix326

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix323

 

pix324

 

pix325

 

pix330

 

pix336

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix327

 

pix328

 

pix329

 

pix331

 

pix332

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix337

 

pix338

 

pix339

 

pix340

 

pix341

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix343

 

pix346

 

pix335

 

pix334

 

pix333

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix345

 

pix344

 

pix342

 

pix353

 

pix354

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix347

 

pix348

 

pix349

 

pix350

 

pix352

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix355

 

pix361

 

pix363

 

pix358

 

pix351

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix356

 

pix357

 

pix359

 

pix360

 

pix362

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Phuket Ladies...

Gung. Sie habe ich in Bangkok auf der Sukhumvit Rd. kennen gelernt. Es war nachts um 0300, wir haben etwas zusammen gegessen und eine Zigarre geraucht. Sie war gerade 18 und machte irgendwie so einen heimatlosen Eindruck auf mich. Gut, dass ich sie mitgenommen habe, sie ist ein echter Knaller. So gut, dass ich sie kurzerhand mitnahm nach Phuket. Sie bekam 1000/Tag von mir, und ein paar kleine Geschenke wie Bikini, Schuhe, Strandkleid usw. Kostet ja alles nix in Thailand. Und im Goldshop auf Phuket durfte sie sich ein Paar Ohrringe aussuchen. Sie nahm von den beiden Paaren, die mir gefielen, das billigere. Sowas ist eher selten. Aber sie hatte sich ein kleines Geschenk ehrlich verdient. Über Geld hat sie nie gesprochen, war bescheiden, immer am Lachen und einfach nur lieb. Und ging ab wie ein Zäpfchen...

Im Taxi zum Airport und im Flieger hatte sie nichts drunter unter ihrem ultrakurzen Jeans Mini... Vorher hatte ich sie natürlich rasiert (stehe nicht auf Bären und Hunde). Nach einer guten Woche auf der Insel schickte ich sie zurück nach BKK. Ich kaufte ihr ein Busticket für den VIP Bus (24 Sitze) für ca. 900 Baht und brachte sie nach Phuket Town. Vom dortigen Busbahnhof geht es los nach BKK, die sind die ganze Nacht unterwegs. Aber diese Busse sind wohl sehr bequem und komfortabel, es gibt Verpflegung unterwegs, natürlich ein WC und Liegesitze. Da würde ich auch gern mal mitfahren! Es sollte nicht unser letzter Abschied sein...

pix364

 

pix365

 

pix366

 

pix370

 

pix369

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix368

 

pix376

 

pix371

 

pix386

 

pix378

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix367

 

pix372

 

pix373

 

pix377

 

pix379

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix380

 

pix374

 

pix375

 

pix382

 

pix383

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix384

 

pix385

 

pix387

 

pix388

 

pix389

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix390

 

pix392

 

pix393

 

pix394

 

pix395

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix396

 

pix397

 

pix398

 

pix400

 

pix402

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix381

 

pix399

 

pix391

 

pix401

 

pix403

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix404

 

pix405

 

pix406

 

pix407

 

pix408

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix409

 

pix410

 

pix411

 

pix412

 

pix413

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Home] [Neues aus Phuket] [Phuket2] [Phuket3] [Phuket4] [Phuket5] [Phuket6] [Phuket7] [Phuket8] [Phuket9] [Phuket10] [Phuket11] [Videos]