Die eigentliche Superparty fand dann wenige Tage später statt - wie gesagt in Pattaya (siehe Pattaya CD). Da es hier auf dieser CD ja ausschließlich um BKK geht, kommen wir übergangslos zu den Nachfeierlichkeiten, die, kaum dass wir aus Pattaya zurückgekehrt waren, stattfanden. Und zwar wieder im Playboy Hotel. Hatten wir auf dem Hinweg “Eulen nach Athen” getragen, indem wir Gung mitnahmen, machten wir nun auf dem Rückweg das gleiche, indem wir 2 der Angestellten der Geburtstagsfeier mit nach BKK nahmen. Kaum angekommen ging es auch schon im gleichen Stil weiter. Nachdem für das leibliche Wohl in Form von einigen kräftigenden Suppen, gebratenem Reis und Bier gesorgt war, konnten wir zum gemütlichen Teil übergehen. Urlaub kann ja so schön sein! Zunächst steckten wir uns zwei leckere kubanische Zigarren an, die wie immer vor dem Anschneiden nach der Art von Billy Clinton die richtige Feuchtigkeit erhielten. Wie lecker. Was gibt es besseres - geadelte kubanische Stogies sozusagen. Tja Jungs, Stil hat man, oder nicht.

Als nächstes ließen wir unsere Angestellten mal etwas tun für ihr Spitzenhonorar. Auf dem Sessel sitzen, in der einen Hand ein Bier, in der anderen ein Stogie, ein, zwei Mädels knien uns zu Füßen und geben Köpfchen. Das mit wechselnden Besetzungen. Waren schon talentiert die beiden - warum sonst hatten wir sie mitgeschleppt.

Anschließend alle zusammen nach, Ihr ahnt es schon, Patpong. Ein kleiner Rundgang durch die Bars. Ein kleiner Dreier mit meiner neuen Lieblingsschlampe und einer ziemlich Dicken in einem ST Zimmer. Die beiden haben sich geleckt, nach 10 Minuten waren die Klitschnass. Ehrlich, ich hätte es selber nicht geglaubt, ich habe nachgesehen (mit den Fingern), die sind beide ausgelaufen. So gut und so schnell kriege ich das mit meiner Zunge selten hin.

Zum Schluss noch eine Süße aus einer Bar ausgelöst, zu fünft ins Hotel und weitergefeiert bis wir alle total platt waren. War lustig der Tag...

pix436

 

pix437

 

pix438

 

pix445

 

pix446

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix439

 

pix435

 

pix440

 

pix441

 

pix442

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix443

 

pix444

 

pix447

 

pix448

 

pix449

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix451

 

pix450

 

pix452

 

pix453

 

pix454

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix455

 

pix456

 

pix457

 

pix458

 

pix459

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix461

 

pix462

 

pix463

 

pix464

 

pix465

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix466

 

pix467

 

pix468

 

pix469

 

pix470

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix471

 

pix472

 

pix473

 

pix474

 

pix477

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix478

 

pix475

 

pix460

 

pix476

 

pix479

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss noch ein paar gesammelte Eindrücke aus Bangkok gefällig? Bitte schön...

pix480

 

pix481

 

pix482

 

pix483

 

pix484

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix485

 

pix486

 

pix491

 

pix490

 

pix492

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix487

 

pix488

 

pix489

 

pix495

 

pix497

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix493

 

pix494

 

pix496

 

pix498

 

pix499

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix501

 

pix503

 

pix504

 

pix505

 

pix506

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix507

 

pix508

 

pix509

 

pix510

 

pix512

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix513

 

pix514

 

pix511

 

pix502

 

pix500

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix515

 

pix516

 

pix517

 

pix518

 

pix519

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix520

 

pix521

 

pix522

 

pix523

 

pix524

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix525

 

pix526

 

pix527

 

pix528

 

pix533

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix529

 

pix530

 

pix531

 

pix532

 

pix534

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix535

 

pix536

 

pix537

 

pix538

 

pix539

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix540

 

pix541

 

pix542

 

pix543

 

pix544

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix545

 

pix546

 

pix547

 

pix548

 

pix549

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pix550

 

pix551

 

pix552

 

pix553

 

pix554

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider ist auch der schönste Bangkok Trip irgendwann mal zu Ende... dann heißt es wieder “Rücksturz zur Erde...” Geht schon am Airport los: Lauter Neckermänner, Familien, Pärchen, die Emanzenzicken wittern Morgenluft. Wohl wissend, dass sie sehr bald wieder den Heimvorteil auf ihrer Seite haben. Nach dem Einchecken, aber noch im öffentlichen Teil des Flughafens, also bevor man die Immigration durchläuft, noch einmal eine Tom Yam, ein paar gebratene Nudeln oder worauf man sonst Lust hat, dazu ein letztes Bierchen und alles noch einmal zu normalen Preisen. Im Duty Free Bereich gibt es kein gutes Restaurant mehr, nur noch die “Snack & Sushi Bars”, dort kann man ein Käsesandwich und eine Cola für das Geld bestellen, für das man draußen ein richtig gutes Thaiessen für 2 Personen bekommt.

Ja, schaut sie Euch an die Leute. Spätestens hier ist der Urlaub zu Ende. Trauer überfällt einen, und die Tatsache das man den Heimflug noch vor der Brust hat vermindert nicht gerade den Frust. Nur eins tröstet immer wieder:

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!!!

Ich hoffe es hat Euch wieder etwas Spaß gemacht.

Beste Grüße
Grubert

Home

[Home] [Neues aus BKK] [BKK2] [BKK3] [BKK4] [BKK5] [BKK6] [Videos]