Poolparty: Kokomo’s
Fotos: mit freundlicher Genehmigung von Nobi

ance_0485

Zuerst ein paar Worte zu den SOB (“Sun Of Bacchus”). Das sind in Angeles City regelmäßig stattfindende Veranstaltungen hinter verschlossener Tür. Kostet etwa 500 Piso Eintritt, beinhaltet ein leckeres Essen und “all you can drink” an Local Drinks, also das lokale Bier San Miguel” etwa und der einheimische Rum (“Rum and Coke” ist ein viel georderter Longdrink). Wer unbedingt Jacky oder Black Label trinken will, muss den extra zahlen. Bei Beginn wird die Tür verschlossen, keiner kommt mehr rein oder raus. Dauert etwa 2 - 3 Stunden.

 

Zuerst gibt’s was auf den Teller, damit die Mägen schon mal gefüllt sind. Das Catering wird oft vom Kokomo’s oder dem Swiss Chalet z.B. übernommen (Foto siehe unter “Food” in diesem Bericht). Mancher bestellt sich gleich 2 Bier und einen Rum, also der Alk fließt in Strömen, an Nachschub mangelt es wahrlich nicht, da wird nicht gegeizt.

 

Anschließend startet die Show: Mädels aus verschiedenen Gogo Bars treten in Gruppen auf, um mehr oder weniger freizügig auf der Bühne zu tanzen, gewisse akrobatische Übungen vorzuführen und sich z.B. gegenseitig zu lecken. Die Besitzer eines “Judge Seats”, die direkt ihre reservierten Plätze an der Bühne eingenommen haben, kommen in den Genuss die Mädels zu lecken, ihnen dies oder das reinzustecken und sonstigen Schabernack mit den Mädels treiben. Ein Judge Seat kostet etwa 500 Piso extra, Vorreservierung empfohlen. Die Richter bestimmen dann nach Abschluss der Show mit ihren Stimmzetteln, die nun eingesammelt werden, welche Bar am besten abschnitt, natürlich sind das die Mädels mit den freizügigsten Darbietungen. Die Motivation der Mädels sich auch richtig ins Zeug zu legen besteht darin, dass die Gewinnerinnen einen Geldpreis erhalten.

 

Wurden diese bekannt gegeben und verteilt, folgt eine Tombola, bei der in aller Regel jeder Gast etwas gewinnt. Das kann eine Pizza im Kokomo’s sein, eine halbe (manchmal ganze) Barfine in einer der Bars, oder als Highlight auch schon mal 3 Tage in einem Hotel in Subic.

 

Fotografieren ist bei diesen Veranstaltungen streng verboten. In letzter Zeit gab es hier und da Ärger mit der Polizei, wovon Gäste aber nicht betroffen sind sondern die Manager und Mädels der Bars. Darum kann ich von diesen Veranstaltungen auch keine Fotos bringen, obwohl ich an einigen SOBs, auch als “Richter” teilgenommen habe und manchmal ziemlich viel Spaß hatte. Die Parties sind halt immer anders, und der Rekord der geleckten Schnallen liegt aktuell glaube ich bei 26 - pro Veranstaltung, versteht sich, gehalten von Mariachi.

 

Sollten die SOB irgendwann mal Geschichte sein, schade wäre es, aber man kann selbstverständlich immer noch seine eigenen Parties in seinem Hotelzimmer feiern.

 

Hier nun einige der besten Fotos einer ähnlichen Veranstaltung, die am Pool des Kokomo’s (“Mo’s Place”) stattfand. Ich selber war leider nicht dabei, alle Fotos hier mit freundlicher Genehmigung von Nobi, der diese zur Verfügung gestellt hat, um Euch mal einen kleinen Eindruck zu verschaffen:

ance_0486

 

ance_0487

 

ance_0488

 

ance_0503

 

ance_0489

 

ance_0535

 

ance_0490

 

ance_0497

 

ance_0491

 

ance_0498

 

ance_0494

 

ance_0506

 

ance_0502

 

ance_0504

 

ance_0505

 

ance_0493

 

ance_0499

 

ance_0496

 

ance_0501

 

ance_0500

 

ance_0492

 

ance_0495

 

ance_0507

 

ance_0508

 

ance_0509

 

ance_0510

 

ance_0511

 

ance_0512

 

ance_0513

 

ance_0514

 

ance_0515

 

ance_0516

 

ance_0517

 

ance_0518

 

ance_0519

 

ance_0520

 

ance_0521

 

ance_0522

 

ance_0523

 

ance_0524

 

ance_0525

 

ance_0526

 

ance_0527

 

ance_0528

 

ance_0529

 

ance_0530

 

ance_0531

 

ance_0532

 

ance_0533

 

ance_0534

 

Hier sieht man deutlich, wie unkompliziert und mit wie viel Spaß die Mädels an die Sache herangehen - und das gilt nicht nur für solche Veranstaltungen, das ist grundsätzlich so! Einfach traumhaft, findet Ihr nicht?

ance_0536

 

ance_0537

 

ance_0538

 

ance_0539

 

ance_0540

 

ance_0541

 

ance_0542

 

ance_0543

 

ance_0544

 

ance_0545

 

ance_0546

 

ance_0547

 

ance_0548

 

ance_0549

 

ance_0550

 

ance_0551

 

ance_0552

 

ance_0553

 

ance_0554

 

ance_0555

 

ance_0556

 

ance_0557

 

ance_0558

 

ance_0559

 

ance_0560

 

ance_0561

 

ance_0562

 

ance_0563

 

ance_0564

 

ance_0565

 

ance_0566

 

ance_0567

 

ance_0568

 

ance_0569

 

ance_0570

 

ance_0571

 

ance_0572

 

ance_0573

 

ance_0574

 

ance_0575

 

ance_0576

 

ance_0577

 

ance_0578

 

ance_0579

 

ance_0580

 

ance_0581

 

ance_0582

 

ance_0583

 

ance_0585

 

ance_0584

 

PFEIL1
PFEIL2
[Home] [Angeles-Cebu 1] [Angeles-Cebu 2] [Angeles-Cebu 3] [Angeles-Cebu 4] [Angeles-Cebu 5] [Angeles-Cebu 6] [ance 61] [ance 62] [Angeles-Cebu 7] [Angeles-Cebu 8] [Angeles-Cebu 9] [Angeles-Cebu 10] [Angeles-Cebu 11] [Angeles-Cebu 12] [Angeles-Cebu 13] [Angeles-Cebu 14] [Angeles-Cebu 15] [Angeles-Cebu 16] [Angeles-Cebu 17] [Angeles-Cebu 18]