Girls

ance_1220

Drei Nächte Cebu... wie viele Girls hatte ich eigentlich, die STs in diversen Bars mit eingerechnet? Keine Ahnung... war meist betrunken und mit den Kumpels unterwegs... hier ein paar Pics von den Mädels, die ich fototechnisch aufbereitet habe.

 

Bild 1: Der tote Vogel aus dem “Silver Dollar. Die hab ich in einem Anfall von Wahnsinn mitgenommen. Sieht man irgendwie schon am Gesicht, dass da nix geht, oder? Hätte lieber die begnadete Bar - Bläserin mitnehmen sollen, der vom pingeligen Besitzer für den Rest des Tages gekündigt wurde, nur weil sie mal mein Ding kurz im Mund hatte. Nächstes Mal!

 

Dann folgt das Mädel mit der netten Vorstellung (“I swallow!”) Sie war ja im Grunde pflegeleicht und zu gebrauchen... wenn sie nicht den Lapsus mit dem Schlucken gebracht hätte, und ich nicht kurz vor dem Auschecken gewesen wäre. Na ja, willig halt, aber nichts Besonderes. Lustlos bis gefügig, das Minimum halt.

ance_1221

 

ance_1222

 

ance_1223

 

ance_1224

 

ance_1225

 

ance_1226

 

ance_1227

 

ance_1228

 

ance_1229

 

ance_1230

 

ance_1231

 

ance_1232

 

ance_1233

 

ance_1234

 

ance_1235

 

ance_1236

 

ance_1237

 

ance_1238

 

ance_1239

 

ance_1240

 

Natürlich noch zu erwähnen das Mädel aus dem Egypt... Ja, sie hatte Streifen am Hintern, warum auch immer bei dem schmalen Body... ich realisiere das auch jetzt erst mit den Fotos... egal, ich hab ja auch Schönheitsfehler! Also mal nicht zu pingelig, die meisten Schwachmatennutten hierzulande ziehen sich ja noch nicht mal aus für das Geld - geschweige denn anfassen, küssen...

 

“WAS, KÜSSEN IM PUFF?”

 

Haha, nein, am Nasenring durch die Manege geführt werden wir nur hierzulande, keine Bange. Die Mädels auf den Phils, auch diese hier, machen einfach nur, war ihnen aufgetragen wurde - was auch immer!

ance_1241

 

ance_1242

 

ance_1243

 

ance_1244

 

ance_1245

 

ance_1246

 

ance_1247

 

ance_1248

 

ance_1249

 

ance_1250

 

ance_1251

 

ance_1252

 

ance_1253

 

ance_1254

 

ance_1255

 

ance_1256

 

ance_1257

 

ance_1258

 

ance_1259

 

ance_1260

 

ance_1261

 

ance_1262

 

ance_1263

 

ance_1264

 

ance_1265

 

ance_1266

 

ance_1267

 

ance_1268

 

ance_1269

 

ance_1270

 

ance_1271

 

ance_1272

 

ance_1273

 

ance_1274

 

ance_1275

 

Fazit Cebu: Gute Abwechslung als Kurztrip, wenn auch die Barscene natürlich nicht mit der in Angeles mithalten kann. Hatten viel Spaß, Mädels waren wie zu erwarten OK, Preise höher als in Angeles. Werde wiederkommen, sicher sollte man sich auch mal die Strände anschauen, wenn man etwas mehr Zeit hat. Diese vom Zentrum aus zu erreichen sollte je nach Verkehr mit dem Taxi etwa 2 h dauern.

 

Die Zeit verging wie im Flug, nach 3 Tagen ging’s auf gleichem Weg zurück nach Angeles.

 

Meine leichte Erkältung hatte sich unter dem Einfluss der Aircon im Hotel leider zu einer Ausgewachsenen entwickelt, schon auf dem Rückflug bekam ich Schüttelfrost und Fieber. Es war in dem Billigflieger keine Decke aufzutreiben und ich war heilfroh, dass ich zwei T-Shirts und ein Sweatshirt im Handgepäck hatte. Zusätzlich steckte ich mir Zeitschriften unter das Hemd und fror, was das Zeug hielt.

PFEIL1
PFEIL2
[Home] [Angeles-Cebu 1] [Angeles-Cebu 2] [Angeles-Cebu 3] [Angeles-Cebu 4] [Angeles-Cebu 5] [Angeles-Cebu 6] [Angeles-Cebu 7] [Angeles-Cebu 8] [Angeles-Cebu 9] [Angeles-Cebu 10] [Angeles-Cebu 11] [Angeles-Cebu 12] [Angeles-Cebu 13] [ance 131] [ance 132] [Angeles-Cebu 14] [Angeles-Cebu 15] [Angeles-Cebu 16] [Angeles-Cebu 17] [Angeles-Cebu 18]