Bars: Egypt & Bounty

ance_1094

Egypt? Ja, mein absoluter Lieblingsladen in Cebu City! Liegt in Richtung Airport, etwas weiter weg als die anderen Läden. Aber nicht zu weit, der Trip mit dem Taxi kostet halt anstatt 50 mal 80 Piso und dauert 20 Minuten. Der “International Bar Complex” (Tel 032-420-3134) besteht derzeit aus zwei Gogos, eben dem Egypt und dem Bounty. Ein dritter Laden ist gerade im Bau. Besitzer ist Bert, ein wirklich netter Kerl, Deutscher, der seit 25 (oder mehr) Jahren auf den Phils als Geschäftsmann tätig ist. Diese Bars würden durchaus auch nach Angeles passen... da fehlt es an nichts. Tolle Aufmachung der Bars, aufmerksamer Service, nette Mädels. Was heißt hier nett... sollte für jeden was dabei sein. Die Mädels geizen nicht mit Reizen, im Gegenteil, gehen gerne mit und wir waren alle drei sehr zufriednen  mit dem Service der Chicks.

 

In den Bars keine Spur von Abzocke oder Lady Drink Pushing. Ich muss ehrlich gestehen, solche Läden hätte ich hier in der “Provinz” (ist nicht alles “Provinz”, gemessen an Angeles?) nie und nimmer erwartet. Absolut professionell aufgezogen alles, professionell meine ich hier natürlich im guten Sinne. Also diese Bars hätten mit Sicherheit auch im Konkurrenz umkämpften Angeles City ihre Chance - mehr, denn obwohl ich persönlich allgemein eher kein Fan der großen Gogos bin, habe ich mich hier wirklich wohl gefühlt. Und dass, liebe Freunde, soll was heißen x_spiteful

 

Fotos: Ein paar Aufnahmen aus beiden Bars, leicht zu unterscheiden an der Aufmachung. Im Bounty war an diesen Tagen weniger los, wir waren meist im Egypt. Ist im Prinzip ein Laden, obwohl beide recht groß sind und viele Mädels da tanzen.

ance_1095

 

ance_1096

 

ance_1097

 

ance_1098

 

ance_1099

 

ance_1100

 

ance_1101

 

ance_1102

 

ance_1103

 

ance_1104

 

ance_1105

 

ance_1106

 

ance_1107

 

ance_1108

 

ance_1109

 

ance_1110

 

ance_1111

 

ance_1112

 

ance_1113

 

ance_1114

 

ance_1115

 

ance_1116

 

ance_1117

 

ance_1118

 

ance_1119

 

ance_1120

 

ance_1121

 

ance_1122

 

ance_1123

 

ance_1124

 

ance_1125

 

ance_1126

 

ance_1127

 

ance_1128

 

ance_1129

 

ance_1130

 

ance_1131

 

ance_1132

 

ance_1133

 

ance_1134

 

An einem Samstag hatten sie eine Liveband - nur klasse. Ich muss auch hier gestehen, eigentlich bin ich so gar kein Freund von Livemusik und Ringelpietz mit anfassen. Ist eher was für die ältere Generation in meinen Augen, der anzugehören ich mich nach wie vor (wie ich hoffe mit Erfolg?) nach Kräften wehre. Hier hat’s aber gepasst. Der Grund: Die Band hat ihre (BTW sehr gute) Show auf der Bühne abgezogen, doch währenddessen tanzten die Girls unbeirrt weiter auf dem Stage. Hab ich in der Form noch nie gesehen... Irgendwie eine gemischte Veranstaltung, weder die Freunde der begabten Sängerin, noch die der halbnackten Hühner kamen dabei zu kurz. Bert, Du hast auch an dieser Stelle nachgedacht, und der Erfolg gibt Dir Recht...

ance_1135

 

ance_1136

 

ance_1137

 

ance_1138

 

ance_1139

 

ance_1140

 

ance_1141

 

ance_1142

 

ance_1143

 

ance_1144

 

ance_1145

 

ance_1146

 

ance_1147

 

ance_1148

 

ance_1149

 

ance_1150

 

ance_1151

 

ance_1152

 

ance_1153

 

ance_1154

 

ance_1155

 

ance_1156

 

ance_1157

 

ance_1158

 

ance_1159

 

ance_1160

 

ance_1161

 

ance_1162

 

ance_1163

 

ance_1164

 

ance_1165

 

ance_1166

 

ance_1167

 

ance_1168

 

ance_1169

 

ance_1170

 

ance_1171

 

ance_1172

 

ance_1173

 

ance_1174

 

ance_1175

 

ance_1176

 

ance_1177

 

ance_1178

 

ance_1179

 

ance_1180

 

ance_1181

 

ance_1182

 

ance_1183

 

ance_1184

 

ance_1185

 

ance_1186

 

ance_1187

 

ance_1188

 

ance_1189

 

Aber damit war ja noch längst nicht aller Tage Abend! Anschließend gab es noch eine waschechte Spaß - Party auf der Bühne... die Mädels boten eine gute Show Marke “Give it to me, please!” und cremten sich dabei gegenseitig mit Bodylotion ein, helfende Hände williger Gäste waren dabei ebenfalls willkommen. Meine leider nicht, denn ich musste ja knipsen... schade. Hätte nur zu gern selbst mal Hand angelegt...

ance_1190

 

ance_1191

 

ance_1192

 

ance_1193

 

ance_1194

 

ance_1195

 

ance_1196

 

ance_1197

 

ance_1198

 

ance_1199

 

ance_1200

 

ance_1201

 

ance_1202

 

ance_1203

 

ance_1204

 

ance_1205

 

ance_1206

 

ance_1207

 

ance_1208

 

ance_1209

 

ance_1210

 

ance_1211

 

ance_1212

 

ance_1213

 

ance_1214

 

ance_1216Also da war einiges zu sehen, habe in Angeles schon deutlich schlechtere Shows erlebt. Und die Hühner sind natürlich alle “to go” (“zum Mitnehmen”)... ich selber hatte allerdings an den zwei Tagen ein Abo auf einen kleinen Schmusehasen, der mir halt anfangs gleich über den Weg lief, und es passte gut bei uns beiden. Sie war willig, begabt und hat alles mitgemacht... OK, einige werden jetzt wieder meckern, sie sei kein absoluter Stunner, stimmt auch. Aber die Chemie hat gestimmt, und das ist mir persönlich immer mehr wert als ein “langweiliger” Optikfick. Denkt jemand andersance_1218 darüber? OK, die Präferenzen sind bei jedem anders, ist ja kein Problem. Jeder wie er mag!!!

 

Fazit: Hatte einen Haufen Spaß beim Bert, wenn ich das nächste Mal in Cebu einlaufe werde ich mit Sicherheit regelmäßig wieder in seinen Bars abhängen.

 

BTW: Während der ganzen Zeit ging es natürlich ab in dem Laden mit Bodyshots, Pussy Fingering und so weiter. Beide Läden sind, um das auch mal zu erwähnen, zweigeschossig... was OBEN abgeht, entzieht sich natürlich meiner Kenntnis, und dass man da auch mal einen geblasen kriegt ist selbstverständlich inoffiziell... lasst das bloß den Bert nicht hören WINK

PFEIL1
PFEIL2
[Home] [Angeles-Cebu 1] [Angeles-Cebu 2] [Angeles-Cebu 3] [Angeles-Cebu 4] [Angeles-Cebu 5] [Angeles-Cebu 6] [Angeles-Cebu 7] [Angeles-Cebu 8] [Angeles-Cebu 9] [Angeles-Cebu 10] [Angeles-Cebu 11] [Angeles-Cebu 12] [ance 121] [ance 122] [ance 123] [Angeles-Cebu 13] [Angeles-Cebu 14] [Angeles-Cebu 15] [Angeles-Cebu 16] [Angeles-Cebu 17] [Angeles-Cebu 18]