Ein Dreier

01163

Da muss man wohl nicht viel zu sagen...

01164

 

01165

 

01166

 

01167

 

01168

 

01169

 

01170

 

01171

 

01172

 

01173

 

01174

 

01175

 

01176

 

01177

 

01178

 

01179

 

01180

 

01181

 

01182

 

01183

 

01184

 

01185

 

01186

 

01187

 

01188

 

01189

 

01190

 

01191

 

01192

 

01193

 

01194

 

01195

 

01196

 

01197

 

01198

 

01199

 

01200

 

01201

 

01202

 

01203

 

...das ist selbsterklärend. Zwei “beste Freundinnen”, die es mir gut gegeben  haben _118 

01204

 

01205

 

01206

 

01207

 

01208

 

01209

 

01210

 

01211

 

01212

 

01213

 

01214

 

01215

 

01216

 

01217

 

01218

 

01219

 

01220

 

01221

 

01222

 

01223

 

Im Treasure Island

01225

Gegen 2200 laufe ich wieder mal im T.I. ein, quatsche etwas mit den hier anschaffenden Mädels. Gebe einer einen Ladydrink aus, dann der Waitress. Schließlich kann ich dem Angebot einer der hier blasenden Waitresses nicht wiederstehen, gegen den Kauf von 5 Tequila an den großen Tisch in der Ecke zu wechseln und mir dortselbst von ihr einen mündeln zu lassen. Das finden natürlich alle interessant und so folgt uns die ganze Bagage an den Tisch. Ich werde links und rechts von ein paar Mädels eskortiert, Geleit- und Sichtschutz ist zwar eigentlich nicht unbedingt nötig, jedoch ist Assistenz während der Blasaction immer willkommen. Habe bei der Waitress so viel rausgeholt wie möglich, machen sie bei mir schließlich auch alle. Es soll diesmal etwas länger dauern, mindestens 15 Minuten.

Im Schlepptau habe ich drei Tänzerinnen. Eine davon sieht von Gesicht her aus wie ein Ladyboy, ich würde es, wenn ich ihren Körper nicht kennen würde, eigentlich für unmöglich halten, dass sie KEIN Ladyboy ist. Hat aber einen KNALLER Body. Mag leider keinen Mundschuss und wurde nur deshalb von mir noch nicht gebarfined. Body sonst 110%. Die Zweite sieht auch ganz passabel aus, die Dritte ist das Bar Cherry Girl, ich kenne sie schon mehrere Jahre. Wenn die so weitermacht, endet sie als alte Jungfer. Ist aber lieb (zu lieb für diese Bar).

Der Tequila kommt, meine Hose wird aufgemacht, etwas heruntergezogen und mein Halbschlaffer nebst Gehänge hervorgekramt. Der erste Schnaps wird seiner Bestimmung zugeführt, indem er fachgerecht unter Verwendung von Salz und Zitrone vernichtet wird. Dann fängt die etwa 35 jährige, dicke Waitress, sie hat ein Pfannkuchen Gesicht und eine auffällige Zahnlücke, ist ansonsten aber ein Herzchen, mit der Arbeit an. Die Mädels neben mir knöpfen mir das Hemd komplett auf, um ausgiebig an meinen Brustwarzen zu lutschen, schön sanft, so wie ich es mag. Die kennen ihre Patienten.

Nach etwa einer Viertelstunde, mir steht das Ding wie Eisen, will sich das Mädel rechts neben mir auch 5 Tequila verdienen. Ich stimme zu. Wenn man schon mal hier ist. Sie macht es, nachdem ich ihr erklärt habe, dass sie das mit der Hand ruhig lassen kann, auch ganz ordentlich. Die anderen Mädels unterstützen uns nach Kräften, natürlich gebe ich lagenweise Ladydrinks aus. Der Papasan oder Boss, ich will es nicht wissen, gib einen aus, dann Grace, meine Lieblings Mamasan, natürlich revanchiere ich mich bei ihr. Ist so Usus. Und Geiz macht einsam. Die dritte Runde Tequila geht wieder an die Waitress. Eigentlich ist sie nicht eine Lieblingsbläserin hier, sondern eine noch dickere Waitress, die aber richtig schwanzgeil ist und es einem richtig gibt. Die kann lutschen sage ich Euch… 

01226

 

01227

 

01228

 

01229

 

01230

 

01231

 

01232

 

01233

 

01234

 

01235

 

01236

 

01237

 

01238

 

01239

 

01240

 

01241

 

01242

 

01243

 

01244

 

01245

 

01246

 

01247

 

01248

 

01249

 

01250

 

01251

 

01252

 

01253

 

01254

 

01255

 

01256

 

01257

 

01258

 

01259

 

01260

 

01261

 

01262

 

01263

 

01264

 

01265

 

Aber die hier ist auch nicht übel. Ich dachte eigentlich nicht spritzen zu wollen, sondern mich für eine Short Time im Hotel aufzuheben, der Plan geht nicht auf. Nach 5 Minuten erneutem Waitress Gebläses gebe ich auf. Die beiden recht hübschen Mädels neben mir lutschen die ganze Zeit an meinen Nippeln, ich drücke dabei ihre Köpfe auf meine Brust, es ist zu gut. Und die Waitress hat es drauf. Ich kann leises Stöhnen schon kaum noch unterdrücken. Ich sage zur Waitress, „OK, make me come“, sie nickt nur und legt noch einen Gang zu. Nach 2 Minuten bin ich soweit.

Die Köpfe bzw. Münder der beiden an meinen Nippeln saugenden Tänzerinnen fest auf meine Brust pressend komme ich in den Mund der Waitress, die auch an dieser Stelle gute Noten bekommt und mir alles raussaugt, bis ich ganz fertig bin, und darüber hinaus. Ich muss sie schon bremsen, damit sie überhaupt ablässt. Schlucken wollte sie nicht, hat sie schon vorher gesagt, was mir aber völlig egal ist. Also hat sie das Zeug irgendwo im Halbdunkel unter dem Tisch in irgendein Taschentuch gespuckt. Klopapier wird hier allerdings bevorzugt verwendet. Geht nicht zum CR, sondern verlangt einen Orangensaft, den sie natürlich bekommt.

Wir albern noch etwas herum, die Mädels hantieren während der ganzen Zeit mit meiner Hosentaschenknipse und schießen fleißig Fotos von uns und sich selbst. Auch meine Videocam, die ich ebenfalls in einer der Seitentaschen meiner Cargohose hatte, kommt kurz zum Einsatz, ich musste sie während der Blasaction ja rausnehmen, damit sie keinen Schaden nimmt.

Gegen 0100 verlasse ich den Laden, auf der Uhr hatte ich über 4000. Finde ich OK, ich denke diese Art von Action ist eigentlich unbezahlbar und war in der Form eigentlich in Angeles, zumal auf der Fields, nicht mehr zu erwarten. Toll. Muss ich wiederholen. Also 80 € für 3 h Spaß mit mehreren Mädels, langes Gebläse und Mundschuss in der Bar. Genau so mag ich es. Übermorgen ist im T.I. auch so ein Arschwackelcontest, da muss ich natürlich hin, wird anschließend sicher lustig... (s.o.)

Ich bin in diesen Tagen des Öfteren hier und wiederhole dieses Programm mehr oder weniger, mit kleinen Programmänderungen und wechselnden Akteurinnen. Die Fotos sind denn auch von verschiedenen Tagen... 

01276

 

01278

 

01277

 

01266

 

01267

 

01268

 

01269

 

01270

 

01271

 

01272

 

01273

 

01274

 

01275

 

01284

 

01279

 

01280

 

01281

 

01282

 

01283

 

01285

 

__PFEIL1 __PFEIL2
[Home] [ana1] [ana2] [ana3] [ana4] [ana5] [ana6] [ana7] [ana8] [ana9] [ana10] [ana11] [111] [112] [113] [114] [ana12] [ana13]